BAND

DSC_2032a

„Wir packen unsere Siebensachen, gehen Uni oder Weltkrieg machen…“. Die zwei
Alternativen. Punkrock und Pisse, Kippen und Kotze ist nicht mehr en vogue. Selbst die Provinz
hat das mittlerweile mitbekommen. Irgendwo in dieser skizzierten Zeit taumeln die vier
Schäfchen von Captain Risiko und legen dabei die Finger tief in die Wunden der heutigen Zeit.
Gegründet anno 2011 hat man bisher weit über 100 Konzerte gespielt. Musikalisch ist das
nach vorne, das ist tanzbar, das ist auf die Fresse oder auch mal melancholisch. Das ist was
zum Mitschreien mit 1,5 Promille, genauso wie du es an dem Tag brüllen kannst, an dem dich
deine Alte oder dein Macker aus eurer gemeinsamen Wohnung geworfen hat. Mal ist das
reinste Sozialkritik, mal auch nur Geschichten aus deinem täglichen Leben, ein anderes Mal
purer Eskapismus. Live ist das Punkrock, Pogo, Pisse, Pils für die Freunde der Alliterationsfront.
Das ist vielseitig, das ist laut, das ist der DIY-Gedanke, das ist kurz und knapp Punkrock mit
deutschen Texten.
Nach mittlerweile zwei Studioalben, die in Eigenregie im eigenen Kellerstudio aufgenommen
wurden, kommt im Sommer 2016 das dritte Studioalbum über Fond Of Life Records auf den
Markt, das den Namen „Schöne Welt“ trägt und ja – wieder aus dem Keller. Was hat sich
seitdem geändert? Neben Rotationen in der Band ist der Sound erwachsener geworden, ohne
dabei seinen verspielten Charme zu verlieren. Die Songs stehen immer noch überwiegend in
Moll, ohne dabei die unterschwellige Hoffnung vermissen zu lassen, wegen der wir alle
Punkrock hören. Mal voller Energie, dann wieder am Boden und bevor du es merkst wieder
mit ´nem rechten Haken in deinem Gesicht. Das Augenmerk liegt nicht mehr allzu sehr auf den
queren Tönen, wie das noch bei „Sjöfart“ aus dem Jahre 2013 der Fall war. Dennoch ist
„Schöne Welt“ keine 08/15 Scheibe die du durchhörst und weg legst. „Schöne Welt“ ist
energiegeladen, „Schöne Welt“ übt Kritik am Schweinesystem, „Schöne Welt“ ist
handgemacht und mit viel Liebe zum Detail geschrieben und produziert, „Schöne Welt“ sind
eingängige Melodie, gepaart mit Lyrics, die in rauer Sprache vom Großen und Kleinen
sprechen, vom Molotowcocktail auf der Straße und vom Molotowcocktail in deinem Herzen.